Ein Projekt läuft wie folgt ab:

Allgemein

nach einer Schulung und kurzen Übungsphase ist mit einem zeitlichen Mehraufwand von etwa 10 bis 15 Minuten je Mitarbeiter und Arbeitstag zu rechnen. 

Tätigkeitslisten

Zu Beginn des Projektes werden für den Bereich die relevanten Einzeltätigkeiten durch die Mitarbeiter ausgewählt. Die Einzeltätigkeiten sind in Tätigkeits-gruppen systematisch kategorisiert. Eine einrichtungs-bezogene Selektion und Kategorisierung lässt sich nach Absprache einfach und schnell vornehmen.

Datenerfassung

Das Gerät zur Zeiterfassung wird von jedem Mitarbeiter über die gesamte Arbeitszeit hinweg mit sich geführt. Die erbrachten Leistungen werden kontinuierlich und patientenbezogen dokumentiert.

Zur Auslesung und Auswertung der Daten werden ein PC  und ein Laserdrucker je Leistungseinheit benötigt.

Optimierung

Abteilungen und Stationen können eigenständig Strategien zur Optimierung ihrer Arbeitsabläufe entwickeln anhand der Daten entwickeln.

Überprüfung

Veränderungen überprüfen und gegebenenfalls nachsteuern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DocuMix GmbH